Essen bietet bald mehr Platz für Logistik

Logistikpark EssenIm der zweitgrößten Metropole in Europa entsteht in Essen ein neuer Logistikpark. Der Logistikpark entsteht auf dem ehemaligen Gelände der Frichdrich Krupp AG und wird über 10.000 m² haben. Geplant ist auch dort den neusten Stand der Technik zu verbauen. weiterlesen →



Besuchen Sie uns auf Google +Google+

KEWILL SOFTWARE FÜR EMCS 2.1 VOM ZOLL ZERTIFIZIERT

kewillZoll gibt Teilnehmerlösung ZABIS®-EMCS von Kewill für neues EMCS-Release 2.1 (Excise Movement And Control System) für Verbrauchersteuerpflichtige Waren frei

Düsseldorf, 16. April 2014 – Der Zoll hat die Teilnehmerlösung ZABIS®-EMCS von Kewill für das neue EMCS-Release 2.1 (Excise Movement and Control System) vollumfänglich zertifiziert. Damit ist bescheinigt, dass die Software von Wirtschaftsbeteiligten eingesetzt werden kann, um den
Datentransfer mit Zoll und Behörden weiterlesen →



Besuchen Sie uns auf Google +Google+

Veröffentlicht unter Zoll

Getac 8,1 Tablet für den Außendienst

8,1’’ T800 Mobile Geräte in der Logistikbranche sind mittlerweile unumgänglich. Dafür sollte das Geräte auch für den Außeneinsatz geeignet sein. Getac hat mit dem Windows-Tablet 8,1″ T800 die passende Lösung. Das Tablet ist speziell für den Außendienst und die Logistik konzipiert. weiterlesen →



Besuchen Sie uns auf Google +Google+

Integratives Zeitfenstermanagement auf dem Symposium Logistik Innovativ

Logo EURO-LOGHallbergmoos-München, 15. April 2014 – Die Möglichkeiten und Potenziale von Zeitfenstermanagement werden auf dem 8. Symposium Logistik Innovativ 2014 am 7.-8. Mai in Prien am Chiemsee diskutiert. Dr. Matthias Fellenberg, Leiter Produktmanagement bei der EURO-LOG AG, Tobias Ramstötter, Leiter IT bei der Eberl Internationale Spedition GmbH & Co. KG und weiterlesen →



Besuchen Sie uns auf Google +Google+

Liberalisierung der Kabotage führt zu Preisverfall

Marcel Hergarten Den aktuelle Bericht der EU-Kommission zum Straßengüterverkehr betrachten Speditionen und Transportlogistiker mit Sorge. Die darin formulierten Forderungen nach einer Aufhebung des geltenden Kabotageverbots verursache einen Preis- und Lohnverfall in der deutschen Transportlogistikbranche.

Fachleute befürchten zudem erhebliche Qualitätsmängel, beispielsweise in puncto Sicherheit. weiterlesen →



Besuchen Sie uns auf Google +Google+